Was ist DSA?

DSA steht für Das Schwarze Auge, ein Rollenspielsystem, daß im Jahre 1984 entstand und mittlerweile in der 4. Edition zu haben ist.

DSA spielt in der Fantasy-Welt Aventurien, zu einer Zeit, die sich grob mit dem irdischen Mittelalter vergleichen lässt. Hinzu kommen noch nette Fantasy-Schmankerl wie Drachen, Magie und was so dazugehört.

Die Spieler übernehmen die Rolle eines Helden, der anhand gewisser Regeln erstellt wird und auf dem Papier in Form von Eigenschaftswerten existiert. Daher ist auch das "Rollenspiel" der Spieler sehr wichtig, sonst besteht ihr Held eben wirklich nur aus Zahlen. Dann gibt es noch den Meister, der die Leitung des Spiels übernimmt und im Prinzip die ganze übrige Welt darstellt.

Ich möchte hier aber nicht weiter auf die Grundlagen des Rollenspiels eingehen, sondern unsere Helden (und evtl. Spieler) und die von ihnen bestandenen Abenteuer beschreiben. Sollte sich jemand näher dafür interessieren, bitte Kontakt aufnehmen. Wir haben auch schon mit DSA-Neulingen gespielt, die dann eben erst mal eine "Statistenrolle", sprich eine Nichtspielerfigur aus der Welt (die normalerweise der Meister spielt) übernommen haben. Bisher waren solche Abende eher ein Gewinn für die ganze Gruppe...

Die Gruppe

Die Abenteuer

Pictures on this page: Copyright by Fantasy Productions GmbH