Hier ist der Grund, warum diese Website "Wauz.de" heisst:
Ich bin ein wunderschöner, schwarzer Neufundländer namens Wauz. Diesen Namen hat mir meine kleine Schwester (Tochter von meinem Frauchen) vor ungefähr 8 Jahren gegeben. Ich bin 8 1/2 Jahre jung, und wiege so um die 60-70 kg. Eine Kleinigkeit habe ich da allerdings vergessen. Wauz ist nur mein Spitzname. Auf meiner Ahnentafel steht Calvados-Björn von Björndahl. Klingt doch scharf oder?



Wenn mich die Langeweile packt, fahre ich mit meinen wunderbaren und erfolgreichen Züchtern Heinz und Erika Reiss aus Birstein (Vogelsberg) auf Schönheitsausstellungen quer durch's Land. Ich habe auch schon mehrere Titel errungen, z.B. Weltsieger, Landesgruppensieger, Klubsieger, Deutschlandsieger...
Ich kann ja mal bellen, wie schwer das war. Scheint mächtig viel zu bedeuten, denn irgendwie sind alle furchtbar stolz auf mich. Ansonsten liege ich zu Hause faul auf der Haut, fresse, schlafe, stinke und furze gelegentlich, wenn ich nicht gerade niese, was den Boden zum erschüttern bringt!!


Abends laufe ich dann so lange um die Couch, bis endlich jemand mit durchs Dorf geht (man muß sich ja auch mal die Pfoten vertreten). Da kann ich wunderbar Hausecken und Zaunpfähle markieren! Nachdem ich dann einige Tretminen verteilt habe, gehen wir nach Hause. Dort mache ich es mir dann auf meinem Platz (vor dem Fenster) so richtig gemütlich und träume ein wenig.
(Laut meiner Menschen muß ich das ziemlich laut tun!!!)


So, erstmal genug von mir.
Doch wenn Ihr Lust habt, mir auch etwas über Euch zu bellen, dann solltet Ihr Euch schnellstens mit eurem Herrchen oder Frauchen in Verbindung setzen, die setzen das bestimmt in Worte um! Ich würde mich auf jeden Fall hundig freuen.
Bis dann,

Wuff - Wuff
Euer W A U Z

P.S.: Hier findet Ihr noch mehr Bilder


Bitten eines Hundes an den Menschen

Mein Leben dauert zehn bis fünfzehn Jahre.
Jede Trennung von Dir wird für mich Leiden bedeuten.
Bedenke dies, bevor Du mich beim Züchter abholst!


Gib mir Zeit zu verstehen, was Du von mir verlangst.
Pflanze Vertrauen in mich,-ich lebe davon!
Zürne mir nie lange und sperr` mich zur Strafe nicht ein.
Du hast Deine Arbeit, Dein Vergnügen, Deine Freunde,
-ich habe nur Dich.


Sprich mit mir, wenn ich auch Deine Worte nicht verstehe,
so doch Deine Stimme, die sich an mich wendet.
Wisse: Wie immer an mir gehandelt wird - ich vergesse nie!


Bedenke ehe Du mich schlägst: Daß meine Kiefer mit
Leichtigkeit die Knöchelchen Deiner Hand zu zerquetschen
vermögen, daß ich aber keinen Gebrauch davon mache.


Bedenke ehe Du mich unwillig schimpfst oder bestrafst:
vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter, vielleicht war ich zu
lange der prallen Sonne ausgesetzt, vielleicht habe ich ein
verbrauchtes Herz oder eine Krankheit, die ich Dir leider nicht
sagen kann.


Kümmere Dich um mich, wenn ich alt bin - auch Du wirst
einmal alt sein.


Ich wollte immer Dein Freund und treuer Begleiter sein,
deshalb bitte ich Dich, geh` jeden schweren Gang mit mir, alles
ist leichter für mich, wenn Du bei mir bist.

H.K.